Ganzkörperfilzschur mit niedlichem Gesicht bei PET. Style

FILZ

Bei Hunden mit längerem Haar, die gebürstet werden müssen, kann sich bei vernachlässigtem, falschen oder fehlendem Bürsten eine Filzschicht bilden. Verknotungen, auch Filz genannt, ist ein zusammenhängender Klumpen Haare, die durch Aneinandereibung der Haare erzeugt wird. Gerne entstehen sie unter der „Achsel“ aufgrund der Reibung oder am Kragen, wenn z.B. das Halsband kontinuierlich am Hals getragen wird. Zu Beginn entsteht ein einzelner Filzknoten der sich rasch zu einer Filzplatte entwickeln kann. Diese Verfilzungen führen sogut wie keine Luft mehr an die Haut. Dadurch kann es leicht zu Hautschäden führen. Parasiten wie Flöhe, Milben und Zecken fühlen sich darunter wohl, da sie meist unentdeckt bleiben. In der Regel wird der Filz heraus gebürstet. Mit „Hilfsmittel“ wie Shampoo oder Kur, die speziell dafür hergestellt sind, kann der Filz vorsichtig entfernt werden. Solange dieses für den Hund keine zu große Strapaze bedeutet, wird immer zuerst alles versucht, um die Fellstruktur des Hundes zu erhalten.

Leider bleibt manches Mal keine andere Möglichkeit als den Filz abzuscheren, die sogenannte Filzschur. Nach einer Filzschur sind einige Besonderheiten zum Wohle des Tieres zu beachten. Aber nach einigen Wochen, wenn das Fell nachgewachsen ist, besteht keine Vorsicht mehr.

PREISE

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine genaue Preisauskunft gegeben werden kann. Alle Leistungspreise sind „ab-Preise“. Diese werden vom Zustand und der Zusammenarbeit vom Tier bestimmt.

ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Die Terminvereinbarung können Sie einfach und schnell online erledigen. Vereinbaren Sie einfach Ihren Wunschtermin.


Termin vereinbarenren

GESUNDHEIT
fängt beim Futter an

Informieren Sie sich genauer über unsere Produkte.

X