Unterwollentfernung mit baden bei PET.Style

CARDEN

Hüte- und Haushunde besitzen je nach Rasse eine sogenannte Unterwolle, die die Hunde zur Klimazirkulation benutzen. Die lose Unterwolle sollte regelmäßig entfernt werden, mind. 2 mal Jährlich zum Fellwechsel. Beim Carden ist zu beachten, dass niemals die ganze Unterwolle entfernt wird, da der Hund sonst seinen natürlichen Schutz verliert. Die Deckhaare sind meist dünner, z.B. bei einem Collie. Durch die regelmäßige Unterwollentfernung hat der Hund keine Last zu tragen. Wenn er wie z.B. im Sommer nach einer Abkühlung im See oder Fluss sich das Fell schüttelt, ist dieses nicht so sehr mit Wasser vollgesaugt.

Sollte der Hund nicht gecardet werden, kann es im Sommer schnell zu einer Überhitzung  Ihres Lieblings führen. Dieses zeigt er ihnen durch extremes Hecheln und Schlaffheit an. Die Unterwolle kann, wie die längeren Haare, bei Nichtbeachtung filzen. Deshalb unser Rat, tun Sie Ihrem Hund etwas Gutes und lassen sie ihn profesionell carden.

PREISE

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine genaue Preisauskunft gegeben werden kann. Alle Leistungspreise sind „ab-Preise“. Diese werden vom Zustand und der Zusammenarbeit vom Tier bestimmt.

ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Die Terminvereinbarung können Sie einfach und schnell online erledigen. Vereinbaren Sie einfach Ihren Wunschtermin.


Termin vereinbarenren

Skizze Unterwolle
X